20€ sparen ab 2 Paar mit dem Code made4u

Hallux rigidus: Was ist das?

Arthrose ist eine schmerzhafte Abnutzung des Gelenkknorpels und kann nahezu jedes Gelenk betreffen. Mit zunehmendem Alter können die Gelenke verschleißen, denn der Knorpel nutzt sich im Laufe des Lebens immer weiter ab. Ist der Großzeh von Arthrose betroffen, bezeichnen das Mediziner als Hallux rigidus.

Diese Funktionsstörung gehört nach dem Hallux valgus zu der zweithäufigsten Erkrankung der Großzehe. Meist tritt der Hallux rigidus im zunehmenden Alter auf, kann aber auch bei jüngeren Menschen vorkommen. Auch ist in der Regel meist nur ein Fuß betroffen.

Bei Männern wird die Erkrankung oft erst in einem späteren Stadium diagnostiziert. Frauen hingegen leiden durch das Tragen von hohen Schuhen viel früher an Schmerzen, weshalb eine Therapie meist frühzeitig begonnen wird. Je früher der Hallux rigidus diagnostiziert und behandelt wird, desto besser ist die allgemeine Prognose.

Image

Hallux rigidus und Hallux valgus: Der Unterschied

Beim Hallux valgus handelt es sich um eine Fehlstellung der Großzehe. Das Grundgelenk verschiebt sich zur Außenseite und der Zeh zeigt nach innen und legt sich teilweise über die anderen Zehen. Neben erblicher Vorbelastung sind es vor allem Schuhe mit hohen Absätzen, die zu einem Hallux valgus führen. Daher sind Frauen statistisch häufiger betroffen als Männer.

Der Hallux rigidus hingegen ist optisch nicht so ausgeprägt. Darin liegt wohl beim Hallux rigidus und Hallux valgus der größte Unterschied. Beim Hallux rigidus ist der fortschreitende Verschleiß des Knorpels eine der Hauptursachen für die Beschwerden. Starke Schmerzen sowie eine komplette Unbeweglichkeit bis hin zur Steifheit des Gelenks gehören zu den typischen Symptomen.

Das sind die Symptome beim Hallux rigidus

Der Verschleiß der Großzehe geschieht nicht von heute auf morgen. Meist vergehen viele Jahre, bis die ersten Symptome auftreten und noch mehr Jahre, bis das Gelenk versteift. Allerdings ist es ratsam, bei den ersten Anzeichen einen Arzt zu konsultieren, um Gegenmaßnahmen zu ergreifen, damit die Erkrankung nicht weiter fortschreiten kann.

Man kann den Hallux rigidus in drei Stadien unterteilen: 

  1. Im ersten Stadium kann es zu leichten Schmerzen sowie zu einer Bewegungseinschränkung der Großzehe kommen, insbesondere beim Abrollen des Fußes. 
  2. Im zweiten Stadium werden die Schmerzen schlimmer. Nun sind auch auf dem Röntgenbild die ersten Anzeichen des Hallux rigidus sichtbar. 
  3. Im dritten und letzten Stadium hat sich die Arthrose des Großzehengelenks ausgeweitet und versteift das Gelenk. Das Gehen fällt Betroffenen schwer und verursacht große Schmerzen. Auch Schwielen an Fußsohlen können aufgrund der Fehlbelastung und durch das veränderte Gangbild entstehen.

Folgende Begleitsymptome sind je nach Stadium beim Hallux rigidus möglich:

  • Unkontrolliertes Zucken der Fußmuskeln
  • Rötungen und Schwellungen der Großzehe
  • Leises Knirschen und Knacken bei jeglichen Zehbewegungen
  • Wassereinlagerungen
  • Rückenschmerzen
  • Hüftschmerzen

Ursachen: Wie kommt es zum Hallux rigidus?

Es gibt mehrere Faktoren, die einen Hallux rigidus begünstigen können. Neben dem altersbedingten Verschleiß der Gelenke können eine erbliche Vorbelastung, das falsche Schuhwerk, Übergewicht, Verletzungen und Traumata sowie eine Wachstums- oder Stoffwechselstörung die Erkrankung auslösen.

Auch eine regelmäßige Überlastung des Gelenks kann einen Hallux rigidus begünstigen. So ist die Arthrose des Großzehengelenks oft bei Balletttänzerinnen zu sehen, die ihre Füße meist mehrere Stunden in der Woche belasten, auf Spitzenschuhen üben und eine sogenannte Spitzentechnik anwenden, bei der die Füße vollständig gestreckt sind und das gesamte Körpergewicht tragen.

Icon check
Handgefertigt

Individuelle Fertigung von erfahrenen Orthopädietechniker*innen.

Icon check
Kompromisslos

Du erhältst bei uns die gleiche Einlagenqualität wie bei einer stationären Versorgung.

Icon check
Zeitsparend

Du kannst Deine komplette Einlagenversorgung von Zuhause aus erledigen.

Untersuchungen und Diagnose

Image

Der richtige Ansprechpartner bei einem Hallux rigidus ist in der Regel der Orthopäde. Da Röntgenbilder erst in einem späteren Stadium das Ausmaß der Erkrankung zeigen, wird der Arzt erst die Beweglichkeit Deines Großzehengelenks prüfen und auf Schwielen, Rötungen und Gangbild achten.

Auch könnten bestimmte Bewegungen und das Abtasten des Zehs Schmerzen auslösen, die ebenfalls einen Hinweis darauf geben, dass ein Hallux rigidus vorliegt.

Darüber hinaus wird Dir Dein Arzt einige Fragen zur familiären Vorbelastung stellen und Dich nach den Beschwerden und den Symptomen befragen. Wird dann die Diagnose gestellt, gibt es mehrere konservative Möglichkeiten, die Deine Schmerzen lindern und das weitere Fortschreiten der Erkrankung verhindern könnten.

Konservative Methoden beim Hallux rigidus?

Die Behandlung ist abhängig vom Stadium der Erkrankung. Zu Beginn können Schmerzmittel, entzündungshemmende Salben sowie Fußübungen und eine manuelle Therapie bei einem Physiotherapeuten für Linderung sorgen. Bei Übergewicht sollte auch eine Gewichtsreduktion in Betracht gezogen werden.

Liegen die ersten Anzeichen für Arthrose vor, könnten zudem spezielle Hallux rigidus Einlagen entlastend wirken und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Ebenso könnten diese orthopädischen Einlagen womöglich Fehlbelastungen reduzieren und die Schmerzen lindern, da das natürliche Abrollverhalten erhalten bleibt.

Gibt es geeignete Hallux rigidus Schuhe?

Der optimale Hallux rigidus Schuh unterstützt Deinen Fuß so gut wie möglich und verleiht Dir Halt und Stabilität. Er sollte Dir maximale Zehenfreiheit bieten, aus weichen Materialien bestehen und über einen breiten Auftritt verfügen, damit Deine Zehen bequem abrollen können.

In Kombination mit Einlagen kannst Du Deinem Fuß beim Hallux rigidus so nicht nur Komfort bieten, sondern womöglich auch den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und das Risiko möglicher Folgeerkrankungen reduzieren.

Beim Hallux rigidus solltest Du daher immer auf die Qualität und den Komfort Deiner Schuhe achten und auf hohe Absätze weitestgehend verzichten. Diese bieten Deinem Fuß nicht die nötige Stabilität und können mehr Schmerzen verursachen, da Du aufgrund des Absatzes mit Deinen Zehen automatisch nach vorne rutscht.

Und was ist mit Sport? Gibt es Hallux rigidus Laufschuhe?

Wer als Läufer aktiv ist und auf den Sport nicht verzichten möchte, der kann spezielle Hallux rigidus Laufschuhe wählen. Dies ist allerdings nicht so einfach. Denn einen Sportschuh zu finden, der gleichzeitig Stabilität und Halt gibt und dabei viel Bewegungsfreiraum lässt, kann sich als sehr schwierig herausstellen.

Zusätzlich zu geeigneten Hallux rigidus Laufschuhen könnten orthopädische Sporteinlagen Deine Füße entlasten.

Neue Einlagenfarben

Wie können Hallux rigidus Einlagen helfen?

Da sich die Gelenke im Verlauf immer mehr versteifen, ist es insbesondere die Abrollbewegung, die zu starken Schmerzen führen kann. Schuheinlagen beim Hallux rigidus könnten jeden Deiner Schritte unterstützen, da sie vor allem als Abrollhilfe dienen.

Darüber hinaus könnten orthopädische Einlagen beim Hallux rigidus die Großzehe entlasten, Schmerzen lindern, die Schonhaltung sowie das veränderte Gangbild korrigieren und den Heilungsprozess von bereits vorhandenen Schwielen, Druckstellen und Entzündungen begünstigen.

Einlagen mit einer Hallux rigidus Feder basieren zudem auf einer speziellen Federeinlage. Viele Patienten empfinden dies als sehr angenehme und bequem, da die Einlage nicht starr ist, sondern sich der natürlichen Fußform anpasst.

Craftsoles Einlagen kannst Du direkt online konfigurieren

Du hast Dich für Einlagen gegen Deinen Hallux rigidus entschieden? Bei Craftsoles bekommst maßgefertigte Schuheinlagen in Sanitätshaus-Qualität. 

Nachdem Du uns online ein paar Fragen beantwortet hast, senden wir Dir ein 2D-Abdruck-Set zu, das Du nach der Anwendung einfach nur noch an uns zurückschicken musst. In wenigen Tagen haben wir Dir dann Deine passenden Einlagen gefertigt und schicken sie Dir ganz unkompliziert direkt nach Hause.

Egal ob für Deine Laufschuhe, Arbeitsschuhe, Alltagsschuhe oder Businessschuhe – der Ablauf bei Craftsoles ist ganz leicht und Du sparst eine Menge Zeit, da Du kein Sanitätshaus vor Ort besuchen musst, sondern maßgefertigte orthopädische Einlagen in Sanitätshausqualität bequem von zu Hause aus bestellen kannst.

Hast Du Fragen?

Kontaktiere gerne unseren Kundenservice Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr und Sa. von 11 - 16 Uhr.

craftsoles Kundenservice

Das könnte Dich interessieren

Interests
Anatomie des Fußes

Um Dir den Umgang mit allen, deinen Fuß betreffenden Begrifflichkeiten zukünftig zu erleichtern, haben wir Dir hier einen kurzen und groben Überblick über die Anatomie des Fußes zusammengefasst.

Interests
Bei welchen Sportarten können Einlagen sinnvoll sein?

Deine Füße spielen bei fast jeder Sportart eine – im wahrsten Sinne des Wortes – tragende Rolle. Hier kommen orthopädische Einlagen ins Spiel. Für welche Sportarten sich Einlagen eignen, erfährst Du hier.

Orthopädische Einlagen gegen Nackenschmerzen
Mit Einlagen den Nacken entspannen

An orthopädische Einlagen als Hilfsmittel gegen Nackenschmerzen denken die wenigsten. In diesem Blogartikel erfährst Du, warum Einlagen bei Kopfschmerzen und Verspannungen des Nackens wahre Wunder bringen können. 

Nichts verpassen und 5€ Gutschein sichern.

Mit unserem kostenfreien monatlichen Newsletter halten wir Dich regelmäßig auf dem Laufenden. Dazu gibts 5€ als kleines Dankeschön für Dein Interesse.

Informationen dazu, wie craftsoles mit Deinen Daten umgeht, findest du in unseren AGB.